Mal was Neues: Schnittmustermappe! Something new: a pattern folder!

Heute bin ich beim surfen auf eine schöne Seite gestossen: hyggelig 🙂 Für alle nicht-Skandinavier: hyggelig bedeutet schön, nett, angenehm. Auf ihrem Blog hat sie ein Tutorial für eine Schnittmustermappe, und das musste ich natürlich sofort ausprobieren. Pappe war gottseidank vorhanden, meiner das-kann-man-sicher-nochmal-brauchen Einstellung sei dank. Allerdings war sie nicht ganz so gross, also ist meine Mappe nur DIN A3.

Und das ist sie:

This slideshow requires JavaScript.

Dank der Anleitung recht einfach nachzuarbeiten. Allerdings hab ich beim bekleben der ersten Seite die Pappe mit Leim bestrichen und nicht das Papier, mit dem Ergebnis, das das Papier nicht an allen Stellen glatt liegt, sondern leicht gewellt ist. Merke: Papier mit Leim bestreichen, nicht umgekehrt. Als Leim hab ich den gleichen genommen, den man auch für Serviettentechnik benutzt. Trocknet auch recht schnell.

While surfing the internet today I found a wonderful blog: hyggelig 🙂 For all non-skandinavians: hyggelig means nice, pleasant, cozy. On her blog she has a tutorial of a pattern-folder. Of course I had to try it out. Due to my can’t-throw-that-away mentality I had enough cardbord, just slightly smaller so my folder is a bit smaller.

Thanks to th etutorial it is really easy to make. Though I did make a mistake in the beginning: I spread the glue on the cardboard instead of on the paper, resulting in bubbles under the paper which I just couldn’t get rid of. NB: glue goes on paper, not on cardboard!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: